Antibell-Halsband Test

Das Antibellhalsband unterst├╝tzt den Hundehalter seinem pelzigen Freund das Bellen in unerw├╝nschten Situationen effektiv abzugew├Âhnen. Das Antibellhalsband gibt es in verschiedenen Ausf├╝hrungen und der Umgang mit einem solchen sollte durch eine qualifizierte Hundeerziehung erg├Ąnzt werden.

Antibell-Halsb├Ąnder: der kleine Trainingspartner direkt am Hund

Das Bellen ist eine der Kommunikationsformen des Hundes, die der Mensch ohne Weiteres erkennt. Schlussendlich ist sie in manchen F├Ąllen kaum zu ignorieren, wenn der geliebte Vierbeiner eine Tendenz dazu entwickelt, sich durch das Bellen mitzuteilen. Denn auch wenn wir Menschen den Hund in aller Regel nicht direkt ÔÇ×verstehenÔÇť, funktioniert dieser Kommunikationsweg gerade bei aufmerksamkeitshaschenden Vierbeinern doch hervorragend: Wir reagieren und schenken dem Hund unsere Aufmerksamkeit. Ob diese die Form von Loben oder Schimpfen hat, ist f├╝r den tierischen Liebling jedoch zumeist zweitrangig. Zudem geh├Ârt das Hundebellen gewisserma├čen zu seinen ureigensten Aufgaben: Um Grundst├╝cke, Herden oder auch sein Rudel zu sch├╝tzen, ist das Bellen eine effektive Art der Kommunikation. Sch├Ân also, dass sie noch so gut funktioniert ÔÇô mal davon abgesehen, dass ein unverh├Ąltnism├Ą├čig gro├čes Kommunikationsbed├╝rfnis denn zweibeinigen Teil des Mensch-Hund-Teams auf die Dauer ziemlich st├Âren kann.

Wenn Hunde kommunizieren ÔÇô ein Bellen, viele Bedeutungen

Nicht selten wird diese h├╝ndische Kommunikation zu einem nervenaufreibenden Problem. Bewacht der Hund, obwohl es nicht zu seinen Aufgaben geh├Ârt, wird das Bellen zur Belastungsprobe. Teilt sich der Hund ├╝ber Geb├╝hr in Form von Bellen mit, wenn er Unbehagen, Freude oder Frust versp├╝rt, kann aus einem kurzen ÔÇ×WuffÔÇť durchaus ein lang anhaltendes Bellen werden. Freunde, Nachbarn und Passanten f├╝hlen sich schnell gest├Ârt oder gar bel├Ąstigt und nicht zuletzt leidet das Nervenkost├╝m des Halters. Davon abgesehen leidet jedoch auch der Hund: Kein Hund liebt es, stundenlang durchzubellen und st├Ąndig aus irgendeinem Grund unter Adrenalin zu stehen.
Auch das Gassigehen kann zum Spie├čroutenlauf werden, etwa wenn der Hund bei Begegnungen mit seinen Artgenossen, Autos, Radfahrern oder aus einer anderen allt├Ąglichen Situationen heraus in anhaltendes Bellen verf├Ąllt.
H├Ąufig erkennt der Halter das eigentlich urs├Ąchliche Problem nicht. Oft reagiert er beispielsweise, in dem er den Hund zu beruhigen versucht und konditioniert ihn dadurch unwissentlich zum Bellen. Denn diese Art der Zuwendung wird vom Hund als lobend oder anstachelnd empfunden ÔÇô sein Verhalten wird er demnach nicht einstellen.
Doch auch das mahnende und schimpfende Eingreifen kann kontraproduktiv wirken. Es heizt die Situation und das Gem├╝t des aufgebrachten, nicht selten verunsicherten, Hundes zus├Ątzlich auf. Eine Beruhigung ist somit nicht in Sicht – Hund und Halter geraten noch weiter in Stress.
Hier kommen nicht selten Hilfsmittel zur Hundeerziehung ins Spiel. Das Antibell-Halsband z├Ąhlt dabei zu den von Haltern bevorzugten Methoden. Es erm├Âglicht das indirekte Eingreifen, das besonders dann Sinn macht, wenn es dem Tier darum geht, Aufmerksamkeit zu bekommen.

Das Antibell-Halsband als unterst├╝tzende Hilfe im Training

Generell ist anzumerken, dass es kein Problem gibt, das nicht durch Training, ein gewisses Gesp├╝r f├╝r die Bed├╝rfnisse des Hundes und gegebenenfalls den Rat eines Experten behoben werden kann. So ist das Bellen f├╝r den Hund in aller Regel eine m├Âgliche Form, um seine Emotionen auszudr├╝cken. Dies geschieht insbesondere dann, wenn der Hund nicht ausreichend k├Ârperlich oder geistig ausgelastet wird. Energie staut sich an oder f├╝r den Hund tut sich kein L├Âsungsweg zu seinem Problem auf.

Hier k├Ânnen, zus├Ątzlich zu professionellem Training und der gezielten Behandlung des Problem-Ausl├Âsers, unterst├╝tzende Werkzeuge sinnvoll sein. Daher wird das Antibell-Halsband, auch Erziehungshalsband genannt, nicht selten unterst├╝tzend als Trainingsma├čnahme eingesetzt. Es erm├Âglicht das Korrigieren des unerw├╝nschten Verhaltens, ohne ein direktes und f├╝r den Hund erkennbares Eingreifen des Halters.
Mit dem Erziehungshalsband dem Bellen entgegentreten
Der Markt h├Ąlt eine umfangreiche Auswahl unterschiedlicher Ger├Ąte bereit, die Ihnen dabei helfen sollen, das Kommunikationsbed├╝rfnis Ihres Hundes in die richtigen und im Alltag sowohl ertr├Ąglichen als auch sinnvollen Bahnen zu leiten. Steht fest, auf welchen ausl├Âsenden Faktoren das Bellen Ihres Hundes beruht, kann mit Antibell-Halsb├Ąndern als unterst├╝tzende Ma├čnahme ein gezieltes Training die gew├╝nschte Ruhe in den Alltag von Mensch und Hund bringen.


Die Grundfunktion von Antibell-Halsb├Ąndern basiert stets auf einem Prinzip: Unerw├╝nschtes Verhalten wird anhand einer Irritation des Hundes unterbrochen. Wichtig: Es geht dabei keineswegs darum, den Hund zu bestrafen, wenn dieser bellt oder anderweitig Verhalten zeigt, das nicht erw├╝nscht ist. Vielmehr ist das Ziel, die Situation abrupt zu unterbrechen und den Hund sozusagen aus seinen Gedanken zu rei├čen. Zugleich wird die Aktion, also beispielsweise das Bellen, mit einem f├╝r den Hund unangenehmen Effekt begleitet. So stellt der Hund eine Verbindung zwischen dem nicht gew├╝nschten Verhalten und dem unerfreulichen Effekt her und lernt schnell, dieses Verhalten nicht mehr zu zeigen, um dem Effekt aus dem Weg zu gehen.

Unerw├╝nschtes Verhalten = unangenehmer Effekt

Dieser f├╝r den Hund irritierende und st├Ârende Effekt ist der Schl├╝ssel zur Konditionierung. Aktiviert wird dieser Effekt entweder durch das Bedienen einer Fernbedienung oder durch Sensoren im Halsband, die auf Schwingungen des Kehlkopfes regieren und automatisch ausl├Âsen. Von Wasserspritzern bis hin zu T├Ânen oder dem Vibrieren des Halsbandes k├Ânnen Antibell-Halsb├Ąnder auf verschiedenste Weise das Antibell-Training unterst├╝tzen.

F├╝r jeden Hund das passende Modell ÔÇô die gro├če Auswahl und die Qual der Wahl

Eine umfangreiche Auswahl ist selbstverst├Ąndlich immer eine gute Sache. Doch h├Ąufig stehen wir ratlos vor all den unterschiedlichen Produkten. Diese Auswahl ist jedoch nicht unbegr├╝ndet: Um ein zielf├╝hrendes Training mit einem Antibell-Halsband zu unterst├╝tzen, m├╝ssen Funktion und Art des Produkts zum Charakter und Problem des Tieres passen. Zu Unsicherheit oder Angst neigende Hunde k├Ânnen beispielsweise nicht von einem Produkt profitieren, das sie durch ihre Funktionsweise weiter verunsichert. Die Wahl des passenden Antibell-Halsbandes ist demnach ebenso wichtig f├╝r den Erfolg des Trainings wie dessen Strategie. Eine umfassende und professionelle Beratung ist daher unumg├Ąnglich.
Um die L├Âsung des Bellproblems effektiv anzugehen, sind demnach folgende Faktoren essenziell:

Die Beratung durch einen erfahrenen Tiertrainer beziehungsweise Hunde-Verhaltenstherapeut. Diese ist notwendig, um sicherzustellen, dass das urspr├╝ngliche Problem erkannt wird und eine gezielte und auf den Hund zugeschnittene Trainingsstrategie entwickelt werden kann.
Die Wahl des passenden Antibell-Halsbandes.
Das konsequente Training.

Um Ihnen die Entscheidung f├╝r das perfekte und auf den Charakter und das Wesen Ihres Hundes zugeschnittene Antibell-Halsband zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten Wissenswertes zum Einsatz der jeweiligen Produkte zusammengefasst.

Anti-Bell-Halsband gegen unerw├╝nschtes Bellen

Durch das Bellen machen sich Hunde bemerkbar. Es geh├Ârt zu ihrer Kommunikation und dr├╝ckt ihren Gem├╝tszustand aus. Ferner dient es der Warnung und kann eine abschreckende Wirkung besitzen. Doch der Hund hat noch viele weitere Kommunikationskan├Ąle, mit denen er sich ausdr├╝cken kann. Durch das Anti-Bell Halsband nimmt der Hundehalter seinem vierbeinigen Freund daher nur eine Ausdrucksm├Âglichkeit. Ferner wird ein solches Antibellhalsband von verantwortungsvollen Haltern nur eingesetzt, wenn das Bellen in einer jeweiligen Situation unerw├╝nscht ist. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn Besuch den Haushalt betritt. Ein Anschreien des Tieres w├Ąre nun falsch, da dies den Hund verunsichert und sich das Bellen vermutlich verst├Ąrkt.

Anti-Bell Halsb├Ąnder im Test

Es existieren unterschiedliche Modelle an Anti-Bell Halsb├Ąndern. Einige Hersteller bieten Halsb├Ąnder an, welche dem Tier Schmerzen bereiten. Wenn ├╝ber ein Mikrofon sein Bellen wahrgenommen wird, sendet das Halsband einen leichten Elektroschock aus. Liebende Hundebesitzer lehnen diese Form eines Anti-Bell Halsbandes meist ab. Deutlich sanfter gestaltet sich ein Modell, welches mit Spray arbeitet. Auch bei diesem System wird ├╝ber ein Mikrofon das Hundebellen aufgenommen. Sobald der Hund einen Belllaut gibt, wird aus einer kleinen D├╝se Wasser in Richtung Schnauze gespr├╝ht. H├Ąufig ist das Wasser mit einer ungef├Ąhrlichen Fl├╝ssigkeit angereichert, die unangenehm nach Zitrone duftet. Dadurch wird der Effekt verst├Ąrkt. Neben den automatischen Systemen gibt es ferner Anti-Bell Halsb├Ąnder, welche mit einer Fernbedienung aktiviert werden. Eine weitere Version eines Anti-Bell Halsbandes stellt ein Modell dar, welches beim Bellen eine hohe Tonfrequenz im Ultraschallbereich abgibt. Diese wird nur von dem Hund wahrgenommen. Der Hund verbindet schlie├člich dieses f├╝r ihn unangenehme Ger├Ąusch mit seinem Bellen und stellt fortan dieses ein. Generell gesehen ist ein Anti-Bell Halsband eine Erziehungsmethode, bei der ein Erfolg auch bei pers├Ânlicher Abwesenheit erreicht werden kann.

Worauf der Hundehalter achten sollte

Ein Hund lernt, indem er ein sein Verhalten mit einer gewissen Reaktion verbindet. Dabei kann es sich um Lob oder Strafe handeln. Die Reaktion sollte jedoch innerhalb von zwei Sekunden erfolgen, damit der Hund die richtige Verkn├╝pfung herstellen kann. Ein h├Ąufiger Fehler, welche beim Einsatz von ferngesteuerten Anti-Bell Halsb├Ąnder begangen wird, ist ein zu sp├Ątes Bet├Ątigen des Ausl├Âsers f├╝r die Strafe. Dies f├╝hrt dazu, dass er m├Âglicherweise die Bestrafung mit einem anderen Verhalten verbindet. Daher sollte sehr genau darauf geachtet werde, m├Âglichst schnell das Antibellhalsband beim Fehlverhalten des Hundes zu aktivieren. Automatische Halsb├Ąnder nehmen diese Arbeit ab.

Zus├Ątzliche Ma├čnahmen zum Erziehungshalsband

Die Erziehungsmethode ist hervorragend daf├╝r geeignet, dem Hund ein spezifisches Verhalten abzugew├Âhnen. Doch durch das Anti Bell Halsband erh├Ąlt er lediglich eine Bestrafung. Er bekommt keine alternative Handlungsweise aufgezeigt. Daher werden die besten Erfolge erzielt, wenn das Halsband durch eine kompetente Hundeerziehung unterst├╝tzt wird. Dies wirkt sich positiv auf die Verbindung zwischen Hund und Halter aus. Ferner werden dadurch der Handlungsspielraum mit dem Anti Bell Halsband erh├Âht und die Effektivit├Ąt gesteigert.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API